Anschlag in Hanau

Der Arbeitskreis Asyl Lauffen ist entsetzt über den rechtsextremen Anschlag in Hanau.
Mit Schrecken und großer Besorgnis nehmen wir auch zur Kenntnis, dass in unserem Land ein Klima entsteht, in dem die Ausgrenzung und Verächtlichmachung von Menschen nicht deutscher Herkunft immer mehr akzeptiert wird.

Wir bitten alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, sich in ihrem persönlichen Umfeld gegen jede Form von Rassismus und Hetze gegenüber Menschen mit ausländischer Herkunft einzusetzen.

Je mehr wir akzeptieren, dass menschenverachtende und rassistische Äußerungen unwidersprochen bleiben, umso wahrscheinlicher wird es, dass es zu solchen Taten wie in Hanau kommt.